(0591) 9154506 info@foresight.gmbh

Das Steuerbüro Schmeer aus Lüneburg wird in Zukunft in Bezug auf die Einführung von Zeitarbeitskonten von der Foresight GmbH rund um Heinz-Jürgen Zink betreut. Auf diese Weise soll unter anderem sichergestellt werden, dass sich die Mitarbeiter des Büros auf Wunsch früher in den Ruhestand verabschieden können.
Zudem soll das neu eingeführte Zeitwertkonto System dafür sorgen, dass die große Anzahl an Überstunden, die hier mittlerweile tatsächlich ein Problem darstellt, flexibler gehandhabt werden kann.

Das Steuerbüro Schmeer und die Lösung eines klassischen Überstundenproblems

Das Steuerbüro Schmeer ist selbstverständlich kein Einzelfall. Es gibt viele Unternehmen, in denen es schlicht nicht möglich ist, jeden Tag zur Regelarbeitszeit Feierabend zu machen. Summieren sich die Überstunden jedoch immer weiter, stellt sich schnell die Frage: „Was sollen wir tun?“.
Auf Dauer kann es sich als sehr unbefriedigend erweisen, einem sich kontinuierlich füllenden Überstundenkonto zuzuschauen. Gleichzeitig wünschen sich viele Arbeitnehmer, dass Überstunden nicht im herkömmlichen Sinne ausgezahlt werden, sondern dass ihnen mehr Freizeit zur Verfügung steht.
Die Lösung, die mit Hilfe der Foresight GmbH auch im Steuerbüro Schmeer eingeführt wurde: Zeitwertkonten! Diese bieten den betreffenden Mitarbeitern die Möglichkeit, sich das Geld, das sie durch die Überstunden verdienen, nicht auszahlen zu lassen, sondern auf dem besagten Zeitwertkonto „zwischenzuparken“. Auf Basis der betreffenden Summe ist es dann wiederrum möglich, eine längere Auszeit oder einen früheren Ruhestand in Anspruch zu nehmen. Das Geld, das sich auf dem Zeitwertkonto befindet, wird dann in monatlichen Teilen, ähnlich wie das klassische Gehalt, ausgezahlt und bietet finanzielle Flexibilität.

Wie werden die Mitarbeiter des Steuerbüros ihre Zeitwertkonten nutzen?

Im Rahmen der Beratung durch die Foresight GmbH zeigten sich Geschäftsführer und viele Mitarbeiter begeistert von dem Konzept, das nicht nur den Umgang mit Überstunden im Unternehmen revolutionieren könnte, sondern auch mit einem früheren Eintritt in den Ruhestand verbunden sein kann.
Aktuell weist vieles darauf hin, dass vor allem die letztgenannte Option beim Steuerbüro Schmeer häufiger in Anspruch genommen werden wird. Wie sich die betreffenden Mitarbeiter schlussendlich entscheiden (alternativ wäre beispielsweise auch ein Sabbat Jahr möglich), bleibt abzuwarten. Genau hierin liegt ein weiterer Vorteil der Zeitwertkonten: die Flexibilität. Solange Arbeitnehmer und Arbeitgeber einverstanden sind, gibt es viele Möglichkeiten, von einem modernen Konto dieser Art zu profitieren.

Die Foresight GmbH arbeitet auch nach der Einführung der Zeitwertkonten mit dem Steuerbüro Schmeer zusammen

Viele Fragen, die im direkten Zusammenhang mit der Einführung und der Nutzung von Zeitwertkonten entstehen, stellen sich erst nach einiger Zeit. Selbstverständlich steht die Foresight GmbH dem Steuerbüro Schmeer und seinen Mitarbeitern auch in Zukunft zur Verfügung, wenn es darum geht, Antworten auf Fragen wie „Wie lange darf meine Auszeit sein?“, „Was sollte ich in Bezug auf Sozialbeiträge während meiner Auszeit beachten?“ und „Ist mein Geld auf dem Zeitwertkonto überhaupt sicher?“ zu finden.
Das Steuerbüro Schmeer gehört nun ebenfalls zum zufriedenen Kundenkreis der Foresight GmbH. Das Consulting Unternehmen rund um Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle hat es geschafft, sich einen festen Kundenstamm aufzubauen und vielen Unternehmen dabei zu helfen, mehr Flexibilität für ihre Mitarbeiter zu ermöglichen.